Ordination Dr. Irmgard Gruber - Augenarzt Wien | Weyringergasse 29/5, 1040 Wien | Tel.: 01 / 996 20 24

Legasthenie / Lese-Rechtschreibstörung (LRS)Legasthenie / Lese-Rechtschreibstörung (LRS)

Was ist Legasthenie?

Die Legasthenie gehört zu den Lese-Rechtschreibstörungen.
Sie ist laut WHO-Definition (World Health Organisation) eine umschriebende Entwicklungsstörung des Lesens und Rechtschreibens, die trotz normaler Intelligenz und angemessener schulischer Förderung bei fehlender neurologischer Erkrankung oder sensorischem Defizit auftritt.
Das bedeutet, dass es sich um eine Lese-Rechtschreibstörung handelt, bei der weder eine Seh- oder Hörstörung, noch eine allgemeine Beeinträchtigung der geistigen Entwicklung vorliegt oder die durch unzureichenden Unterricht bedingt ist.
Nicht jede Lese-Rechtschreibstörung ist eine Legasthenie. Um eine Legasthenie von anderen Lese-Rechtschreibstörungen zu unterscheiden, müssen Seh- und Hörstörungen ausgeschlossen werden.

Wie bemerkt man eine Lese-Rechtschreibstörung?

Sie wird meist im Volksschulalter entdeckt, wenn die Kinder Probleme beim Lesen und Schreiben haben.

Welche Ursachen hat die Legasthenie?

Die Ursachen der Legasthenie sind noch nicht vollständig geklärt, sicher ist jedoch, dass die gehörten Laute und gelesenen Buchstaben im Gehirn nicht so verarbeitet werden können, wie bei Nichtlegasthenikern.
Die Eltern sind nicht an der Legasthenie ihres Kindes schuld. Im Gegenteil, sie spielen eine wichtige Rolle für die Art und Weise, wie mit einer Lese-Rechtschreibschwäche umgegangen werden kann.
Warum muss man mit Lese-Rechtschreibstörung zum Augenarzt?
Um eine echte Legasthenie von einer durch Sehprobleme ausgelösten Lese-Rechtschreibstörung zu unterscheiden (sogenannte okuläre Lesestörung), ist eine augenärztliche Untersuchung unbedingt erforderlich.
Darüber hinaus schließt Ihr Augenarzt Augenerkrankungen aus.

Was ist eine okuläre Lesestörung?

Eine okuläre Lesestörung wird durch Sehprobleme ausgelöst.
Diese können folgende Ursachen haben:

Eine okuläre Lesestörung ist mit einer Brille behandelbar. Mit der richtigen Brille treten keine Beschwerden mehr auf.

Helfen Prismenbrillen gegen Legasthenie?

Legasthenie ist nicht durch verstecktes Schielen verursacht (siehe „Was ist Legasthenie?“).
Aus diesem Grund kann eine Prismenbrille Legasthenie nicht heilen.
70 bis 80% aller Menschen weisen ein verstecktes Schielen auf. Nur bei wenigen dieser Personen treten Beschwerden aufgrund des versteckten Schielens (sogenannte Winkelfehlsichtigkeit) auf. Das Gleiche gilt auch für Legastheniker.
Wenn ein Legastheniker Beschwerden aufgrund eines versteckten Schielens hat (geringer Prozentsatz der Legastheniker), kann man ihn mit einer Prismenbrille unterstützen, aber nie die Legasthenie heilen.
Bei Prismenbrillen ist Vorsicht geboten, da ein nicht notwendiger Ausgleich des versteckten Schielens zu einem offensichtlichen Schielen führen kann, dass aufgrund der Größe des Schielwinkels mit einer Schieloperation behandelt werden muss.
Ihr Augenarzt kann feststellen, ob eine Prismenbrille sinnvoll ist oder nicht.

Wie kann der Augenarzt bei Legasthenie unterstützen?

Mit der korrekten Brille kann Ihr Augenarzt den Sehvorgang Ihres Kindes optimal unterstützen, sodass jede vermeidbare Anstrengung für die Augen wegfällt.
Entspanntes Sehen ist für den Erfolg eines Legasthenietrainings wichtig.

Sind Legastheniker weniger intelligent?

Nein. Legastheniker weisen typischerweise eine normale oder überdurchschnittliche Intelligenz auf.

Welche berühmten Persönlichkeiten waren Legastheniker?

Wissenschaftler:
- Albert Einstein, Nobelpreisträger, Relativitätstheorie
- Thomas Edison, Erfinder der Glühbirne
- Johannes Gutenberg, Erfinder der Buchdruckkunst
- Steven Hawking, Astro-Physiker
- Charles Darwin, Erfinder der Evolutionstheorie
- Galileo Galilei, Physiker, Astronom, Philosoph
- Paul Ehrlich, Medizin-Nobelpreisträger
Kunstschaffende:
- Ludwig van Beethoven, Musiker, Komponist
- Wolfgang A. Mozart, Musiker, Komponist
- Peter Tschaikowski, Komponist
- Leonardo da Vinci, Bildhauer, Maler, Architekt, Ingenieur und Forscher'
- Johann Wolfgang von Goethe, Dichter
- Alfred Hitchcock, Filmregisseur und Filmproduzent
- Agatha Christie, englische Krimiautorin
- Pablo Picasso, Künstler, Maler
- August Rodin, Bildhauer
- Walt Disney, Trickfilmproduzent
- Harry Belafonte, Schauspieler, Sänger
- Ernest Hemingway, Schriftsteller, Nobelpreisträger
- Hermann Hesse, Schriftsteller, Nobelpreisträger
- John Lennon, Sänger der Beatles
- Michael Jackson, Pop-Sänger
- Dustin Hoffman, Filmschauspieler
- Steven Spielberg, Filmregisseur
Staatsmänner:
- Franklin D. Roosevelt, amerikanischer Präsident
- Napoleon Bonaparte, französischer Feldherr und Kaiser
- Sir Winston Churchill, britischer Premierminister und Autor, Nobelpreisträger Literatur
- Benjamin Franklin, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder des Blitzableiters und Staatsmann
- Nelson Rockefeller, amerikanischer Vizepräsident
Industriemagnaten:
- Henry Ford, Ford Motor Company
- Bill Hewlett, Mitgründer von Hewlett-Packard
- Ingvar Kamprad, Ikea-Gründer
- Tommy Hilfiger, Modedesigner

Kann Legasthenie durch eine Brille geheilt werden?

Nein, Legasthenie kann nicht durch eine Brille oder Prismenbrille geheilt werden.
Nur Lesestörungen, die durch die Augen bedingt sind (okuläre Lesestörung) können durch eine Brille behoben werden. Eine Legasthenie bleibt lebenslang bestehen.

Impressum|Sitemap|Website by berghWerk