Ordination Dr. Irmgard Gruber - Augenarzt Wien | Weyringergasse 29/5, 1040 Wien | Tel.: 01 / 996 20 24

Gefäßverschlüsse / Infarkt der Netzhaut

Was ist ein Gefäßverschluss der Netzhaut?

  1. Durch eine Durchblutungsstörung entsteht in einer Netzhautvene ein Blutgerinnsel. Dadurch kommt es zu einem Stau, der zu Blutungen und Flüssigkeitsansammlungen in der Netzhaut führt. Es kommt zu einem Schaden in den Netzhautzellen.
  2. Meist wird eine Netzhautarterie durch einen sogenannten Embolus (z.B. Blutgerinnsel, Cholesterin) verstopft. Seltener führt Gefäßentzündung (Arteriitis temporalis, Riesenzellarteriitis) zu einem Verschluss einer Arterie.
    Ein Gefäßverschluss (Vene oder Arterie) der Netzhaut führt zu einer Sauerstoffunterversorgung der Netzhaut.

Venenverschluss der Netzhaut
Arterienverschluss der Netzhaut

Impressum|Sitemap|Website by berghWerk